Aktuelles, Pressemitteilungen, Tipp des Monats und mehr...!

Ein Traum von einem Wintergarten

Diese Baustelle hat uns in letzter Zeit beschäftigt. Ein Wintergarten mit Beschattung und anschließender schräg verlaufender Überdachung.
Bei diesen Temperaturen sind unsere Monteure ganz schön ins Schwitzen gekommen. Wie man sieht, sind sie trotz anspruchsvoller Arbeit und Sommerhitze gut drauf.

hochwertige Markisen für den Sommer

Auch wenn man es sich nach dem Wetter in der letzten Woche schlecht vorstellen kann, irgendwann sitzt man doch auf der Terrasse oder dem Balkon in der prallen Sonne. Dann wäre ein bisschen Schatten nicht schlecht. Wir verhelfen Ihnen gerne zu einem entspannten Nachmittag an einem schattigen Plätzchen. Hochwertige, in Deutschland hergestellte Qualität, dazu eine kompetente Beratung kombiniert mit fachmännischer Montage garantieren Ihnen langjährige Freude an Ihrer neuen Markise.

Gebäudesicherheit

Noch ein Zertifikat…

Wir freuen uns total. Wir sind Mitglied der Qualitätsgemeinschaft „Gebäudesicherheit“ im Fachverband Schreinerhandwerk Bayern!
Wir erfüllen alle Voraussetzungen für die Nachrüstung einbruchhemmender, im Falz eingelassener Beschläge und sind im Errichternachweis für mechanische Sicherungseinrichtungen des Landeskriminalamts eingetragen. Voraussetzung dafür ist eine intensive, fachspezifische Fortbildung sowohl in praktischer, als auch in theoretischer Hinsicht und ein einwandfreier Leumund von allen Mitarbeitern.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich Gedanken über Ihren Einbruchschutz machen. Eine ausführliche Beratung mit fachgerechter Montage lässt Sie vielleicht etwas ruhiger schlafen.

Einbruchschutz

Wir sind dabei! Dieses Gütesiegel dürfen wir uns auch auf die Fahne schreiben. Unser Chef hat an der „Grundschulung für Errichterunternehmen von mechanischer Sicherungstechnik an Fenstern und Türen“ teilgenommen (und natürlich auch bestanden).

Wir werden ab jetzt im Adressennachweis des bayerischen Landeskriminalamtes geführt. Fachgerechte Kundenberatung gemäß den polizeilichen Empfehlungen, eine breite Palette von Nachrüstelementen und selbstverständlich auch die fachgerechte Montage sind garantiert.

Denken Sie doch mal über Ihren Einbruchschutz nach. Zusätzlich Sicherheit beruhigt ungemein.

Vorher - Nachher

Tipp des Monats: Unser Mehrzweckhäuschen

Das war eines unserer Projekte in letzter Zeit. Eine Unterstellmöglichkeit für Mülltonnen, Fahrräder, Rasenmäher oder was sonst noch so draußen steht. Stabil, formschön und praktisch. Alles schön aufgeräumt und wettergeschützt. Ein Einbrecher müsste erst mal die Tür aufbrechen um an Ihr Eigentum zu kommen. Wir haben uns auch um das Fundament gekümmert. Sie als Bauherr können sich auf unser Netzwerk von Handwerkern aus den verschiedensten Gewerken verlassen und müssen nur noch den Startschuß geben. Aufmaß, Planung, Produktion und Montage - alles aus einer Hand. Am besten natürlich aus unserer!

Video: ROMA, Wohnen beginnt vor dem Fenster.

Bilder mit freundlicher Genehmigung der Pax Classic GmbH

Tipp des Monats: Denkmalschutz

Denkmalschutz – das bedeutet den Wert und die Geschichte einer Immobilie zu erhalten und sie in ihrem alten Glanz wieder aufleben zu lassen.
Viele sind mit viel Herzblut und Begeisterung dabei, die historische Bedeutung und das Aussehen ihrer Immobilie zu pflegen, anderen graut es vor den Auflagen und den damit verbundenen Kosten.

mehr über Denkmalschutz

Tipp des Monats: Garagentor

Müssen Sie noch aus dem Auto aussteigen um Ihr Garagentor zu öffnen? Brauchen Sie viel Kraft und Schwung um Ihr altes Schwingtor zu bedienen? Oder haben Sie mit dem neuen Auto ein Problem mit der Durchfahrtshöhe bei der Einfahrt in Ihre Garage?

Da können wir Ihnen helfen!

Mit unseren Deckenlauf- oder Rolltoren vom ROMA sparen Sie in und vor Ihrer Garage ein Menge Platz, den Sie dann für andere Dinge nutzen können. Unsere Tore zeichnen sich durch eine extrem Laufruhe aus, so daß nicht die ganze Nachbarschaft informiert wird, wann und wer kommt und geht. Sie sind motorbetrieben, so können Sie bei jedem Wetter im Auto sitzen bleiben und mit der Funksteuerung das Tor öffnen. Form- und farbschön und nach Maß gefertigt, passt sich Ihr neues Garagentor an Ihre Immobilie an und wertet sie maßgeblich auf.

Ihr Fahrzeug wird damit nicht nur vor der Witterung, sondern auch vor Diebstahl und Beschädigungen geschützt.

Fragen Sie nach, bei einem Termin vor Ort sprechen wir eingehend über Ihre Vorstellungen und wie diese sich technisch umsetzen lassen.

Foto: Neher

Tipp des Monats: Insektenschutzgitter

Jetzt sind sie wieder unterwegs, die nervigen Stechmücken, Fliegen, Bienen und Wespen. Und alle wollen genau dahin, wo Sie auch sind, nämlich in Ihre Wohnung. Dagegen können Sie etwas tun, auch ohne gleich mit der Chemiekeule um sich zu schlagen. Schützen Sie sich und Ihre Familie mit einem perfekt passenden Insektenschutzgitter. Nach Maß, ganz speziell für Sie angefertigt erhalten Sie die Insektenschutzgitter von Neher bei uns in München. Damit haben diese lästigen Plagegeister keine Chance über Ihre Fenster oder Balkontüren, die Dachflächenfenster oder die Schiebetüre in Ihre Räume einzudringen.

Das lässt Sie nachts etwas ruhiger schlafen. Dabei beeindruckt unser Insektenschutzgitter der Firma Neher mit einem edlen, hochwertigen Material, das extrem langlebig und dabei ganz umweltfreundlich ist. Ein weiterer Pluspunkt ist außerdem der größtmögliche Lichteinfall durch das spezielle Transpatec Gewebe. Ganz deutlich zu sehen im Vergleich mit einem handelsüblichen Produkt. Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen weiter.

(Werksfoto ROMA)

Tipp des Monats: Sonnenschutz für Ihre Fenster

Der Sommer kommt! Nach dem langen Winter ist unser Bedürfnis nach Sonne, Wärme und frischer Luft riesig. Doch die intensive Sonneneinstrahlung führt auch dazu, dass sich unsere Wohnräume aufheizen und uns der größere Lichteinfall blendet oder stört. So etwas wie ein Lichtschutzfaktor wäre da ideal, damit der Wohlfühlfaktor Ihrer Wohnung schon vor dem Fenster beginnt. Ganz ähnlich wie bei einer Sonnenbrille können Sie diesen Sonnenschutz mit unseren Rollladensystemen von Roma erreichen.

Die Beschattung lässt sich mit einem Rollladen, einem Raffstore oder einem Textilscreen ganz individuell regeln, Licht und Hitze bleiben dann draußen und die Klimaanlage hat etwas weniger zu tun. Bei einem elektrisch betriebenen Rollladen kümmert sich sogar ein Lichtsensor um die automatische Einstellung. Auch wenn Sie nicht zuhause sind, lässt die Automatik Ihren Sonnenschutz noch oben oder unten fahren.

(Werksfoto ROMA)

Zimmerpflanzen und wertvolle Möbel sind damit weniger der intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Der Rollladen regelt ganz maßgeblich Lichtstimmung, Raumklima und Privatsphäre in Ihrem Zuhause. 

Ganz nebenbei dient Ihnen so ein Rollladen auch als Einbruch- und Lärmschutz. Und was im Sommer die Hitze draußen hält, lässt auch im Winter die Kälte nicht rein. Das senkt im Sommer die Kosten für die Klimaanlage und spart im Winter Heizungskosten ein. 

Lassen Sie sich von uns beraten, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Tipp des Monats: Pollenschutzgitter

Kaum ist das Wetter etwas besser, das fliegen sie schon wieder, die Pollen!! Wer allergisch darauf reagiert, kann ein Lied davon singen. Von Ihrem Leid erlösen können wir Sie nicht, aber vielleicht können wir Ihr Leben mit einem Pollenschutzgitter etwas erleichtern. Wenn Sie die Ursache, also den Kontakt mit den Pollen so gering wie möglich halten, können Sie vielleicht in den eigenen vier Wänden etwas aufatmen. Unsere Pollenschutzgitter von Neher haben ein innovatives Schutzgewebe, das mit einer Spezialbeschichtung die Pollen anzieht und sie gar nicht erst in Ihre Wohnung läßt.

Dabei überzeugt es mit einer guten Licht- und Luftdurchlässigkeit, ist lange haltbar und läßt sich leicht reinigen. Es wird auf Maß gefertigt und passt haargenau in Ihre Fensteröffnung.

Ganz nebenbei hält es natürlich auch noch die Insekten draußen. Denken Sie mal darüber nach, wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen zu Pollenschutzgittern.

Herzlichen Glückwunsch!

Herr Sergej Decker hat im Februar seine Weiterbildung als „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“ abgeschlossen. Nach intensivem Selbststudium und einer Woche Schulbankdrücken hat Herr Decker seine Prüfung erfolgreich bestanden. Wir freuen uns, solche interessierten und vorwärtsstrebenden Mitarbeiter zu haben. 

Immer auf dem neuesten Stand der Technik

„Der Besuch von Produktschulungen ist wichtiger Bestandteil unserer Arbeit, damit wir für unsere Kunden stets mit aktuellen Informationen über neue Produkte und technische Veränderungen da sind“.

In dieser Mission machte sich Herr Amend mit seinem technischen Innen- und Außendienst Herrn Theisen Ende Februar auf dem Weg zum BE-Workshop. Seit vielen Jahren ist BE unser Lieferant für hochwertige Kunststoff- und Aluminiumfenster von Schüco. Aktuelle Themen waren die Vorstellung des neuen Wohnbaufensters aus Aluminium, die Energieeinsparverordnung, die CE-Kennzeichnung und, ganz wichtig und aktuell, die verschiedenen Sicherheitsklassen zur Einbruchhemmung. Laut Statistik steigt die Einbruchhäufigkeit Jahr für Jahr stetig an. Ganz entscheidend zur Einbruchhemmung beitragend ist dabei der fachgerechte Einbau und das dazu gehörige technische Fachwissen.

Begeistert über die Informationsdichte und die gute Organisation des Workshops sind beide jetzt bestens für Ihre Fragen gerüstet.

Tipp des Monats: Möchten Sie eine schneefreie Terrasse?

Schön, wenn der Schnee draußen in der Sonne glitzert. Es ist aber auch schön, wenn Ihre Terrasse vor Wind und Wetter geschützt ist. Eine Terrassenüberdachung hält Schnee, Regen und Wind das ganze Jahr über davon ab, zu dicht ans Haus zu kommen. Hochwertiges Aluminium, pulverbeschichtet in verschiedenen Farben, garantiert Ihnen Langlebigkeit und maximale Sicherheit. Größe, Form und Farbe können nach technischer Klärung Ihren Wünschen angepasst werden. So können Sie im Herbst Ihre Terrasse länger nutzten und im Winter ersparen Sie sich das Schneeräumen.

Wir haben einen neuen Mitarbeiter

Herr Bernhard Ullmann hat seine Karriere bei uns gestartet. Er passt hervorragend ins Team und als gelernter Schreiner wird er uns mit seinem Fachwissen tatkräftig unterstützen.

Herzlich willkommen! 

Pressemeldung

„Helfende Hände“ erhalten Spende aus „Handwerker-Händen“

München, 19.10.2011 – Ende letzter Woche empfingen Brigitte Schefold, Schulleiterin der  Förderschule und Heilpädagogischen Tagesstätte  vom Verein Helfende Hände e.V. in Neuaubing und deren Vereinsvorsitzenden Beate Bettenhausen die Vertreter von Amend Bauelemente und Sören Rödel Spenglerei Dachdeckerei GmbH in ihrer Einrichtung für mehrfach schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche in der Köferinger Strasse 20. Die Vertreter der im Münchner-Westen ansässigen Handwerksunternehmen Amend Bauelemente und Sören Rödel Spenglerei Dachdeckerei GmbH lernten die „Helfende Hände“ hautnah kennen. Der Verein wurde 1969 aus einer Elterninitiative und Selbsthilfeaktion ins Leben gerufen, weil es damals keine adäquate Betreuung und Förderung für mehrfach schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche in München gab. Die „Helfenden Hände“ setzen sich für die Förderung sowie Lebensqualität von Schwerstbehinderten ein und bieten ihnen eine intensive Unterstützung im alltäglichen Leben. Heute besteht die vor über vierzig Jahren gegründete Initiative aus einer heilpädagogischen Tagesstätte und einer Förderschule für 74 Kinder und Jugendliche sowie einem Wohnpflegeheim und einer Förderstätte für Erwachsene. Ein Neubauprojekt ist gerade im Entstehen.

Nach einem kleinen Imbiss sangen die Vertreter der Einrichtung sowie deren Förderer gemeinsam mit einer Gruppe von Kindern ein Herbstlied, zu dem die Kinder musizierten. Im Anschluss nahmen die „Helfenden Hände“ vertreten durch Brigitte Schefold und Beate Bettenhausen die Spende von 500 Euro aus den „Handwerker-Händen“ von Amend Bauelemente und der Sören Rödel Spenglerei Dachdeckerei GmbH entgegen. Eine weitere Zusammenarbeit wurde vereinbart.
„Trotz öffentlicher Finanzierung durch Regierung und Bezirk sind erhebliche Mittel durch den Verein zu erbringen. Daher ist der Verein dringend auf Spenden und die Unterstützung durch Sponsoren angewiesen“, erwähnte Brigitte Schefold und bedankten sich bei den Unternehmen.

Für interessierte Besucher ist die Förderstätte und das Wohnpflegeheim in der Reichenaustrasse 2 am letzten Donnerstag jeden Monats von 14.30 bis 16.30 Uhr ein Ort der Begegnung mit offenem Cafébetrieb. Zu heißen und kalten Getränken werden selbst gebackene Kuchen angeboten. Weitere Informationen sind unter www.helfende-haende.org zu finden.

Bei Fragen zur Pressearbeit wenden Sie sich bitte an:
Tanja Gebhart
Tel        08191/ 401 78 25
Mobil     0151 / 222 84 202
E-Mail gebhart@kunkom21.de